Ein Jahr nach dem Buch...

Liebe Leserinnen* und im Folgenden mitgemeinte Leser,

heute vor einem Jahr erschien mein Buch „Keine Kinder sind auch keine Lösung“ und seitdem ist viel passiert. 
VON WEGEN. 
Seitdem ist mal absolut GAR nichts passiert! Im Gegenteil, ich könnte nochmal 12 Kapitel schreiben und das Buch ist trotzdem noch genauso aktuell wie vor einem Jahr. Das ist die schlechte Nachricht.

Die Gute: Ich möchte die Gelegenheit für Positives nutzen und mal dick und fett DANKE sagen.

DANKE (!) an alle Leserinnen* dieses Blogs und meinesBuches, die hier kommentieren, teilen, diskutieren, widersprechen und/oder mir Leserbriefe-Emails schreiben. Viele Briefe haben mich teilweise zu Tränen gerührt, so toll und motivierend, aber manchmal auch bedrückend waren sie. 

Danke, an all die Bloggerinnen*, die Rezensionen schreiben, die mich so sehr freuen, dass mir dafür oft die demutsvollen Worte fehlen und die selbst so viele wichtige Themen aufgreifen. 

Danke, an alle Journalistinnen*, die meine Beiträge teilen, verlinken, mir und dem was ich sagen möchte eine Stimme geben und meinen Horizont mit ihren Artikeln erweitern.

Und natürlich Danke an die BrigitteMOM , die meinen Blog (fast) von Anfang bejubelt haben und mir dadurch das Gefühl gaben, dass sich das Ganze lohnt. Danke, dass ich für Eure Zeitschrift schreiben darf.

Ich schließe also mit einem Halleluja und dem Wissen, dass ohne all Euren Input das einzig farbenfrohe an meinem Beruf das pinke Innenfutter meiner Robe wäre.

Von Herzen Danke,
Keine Kinder sind auch keine Lösung,

Eure Nina aka. juramama 

(Hier geht es zu dem Amazon Link, der aber selbstverständlich nicht zum Kaufen des Buches verwendet werden muss. Wer hier aber noch was auf der Sterne-Wiese loswerden will, tut mir was Gutes.

https://www.amazon.de/Keine-Kinder-sind-keine-L…/…/ref=nodl_

*alle selbstverständlich mitgemeint. Logo.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0